Die Fanpage des Schöpfers von Theo Kettling und Lieselotte Larisch

Das Jahrzehnt

Pril-Blumen, Schlaghosen und verdammt kultige Autos – die verrückten Siebziger leben in Lünsch-Mord wieder auf. Und natürlich wird getrunken und geraucht - fast überall und ziemlich viel.

 

Die Stadt

Sie gelten als etwas eigen und schwierig, die Lüdenscheider. Und nun scheint in ihrer Stadt, die sie selbst liebevoll Lünsche nennen, auch noch ein Serienmörder sein Unwesen zu treiben.

 

Die "Ermittler"

Der selbstzweiflerische Frührentner Theo Kettling muss einen Mord aufklären. Wie gut, dass er tatkräftige Unterstützung von Lieselotte Larisch bekommt, einer resoluten Schulrektorin im (Un-)Ruhestand.

 



Der Fall

Das ist die Sensation in Lüdenscheid: Ein Mann wurde ermordet! Für Theo Kettling ist der Fall glasklar: In seinem geliebten Lünsche treibt sich ein Serienkiller herum. Damit Theo nicht sein nächstes Opfer wird, will er den Mörder selbst aufspüren. Gemeinsam mit Lieselotte Larisch nimmt er die "Ermittlungen" auf; die führen zunächst überall hin, nur nicht zum Täter. Bis die beiden auf ein Ereignis stoßen, das weit in der Vergangenheit des Sauerlands liegt ...